Diese Webseite lässt das Speichern technischer Cookies und Performance-Cookies von Drittanbietern zu, um die Navigation zu vereinfachen und die Nutzung des Angebotes zu garantieren. Für mehr Informationen bitten wir Sie, unsere Cookie-Richtlinien zu lesen. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Beim Schließen dieses Banners stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Schließen
Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Nachrichten

Der Südsudan steht vor der schlimmsten Hungersnot seit seiner Gründung vor 10 Jahren.

13/07/2021 


 

Malteser International unterstützt die lokale Bevölkerung vor Ort

Vor 10 Jahren, am 9. Juli 2011, wurde der jüngste Staat der Erde gegründet. Doch nie war die Lage für die Menschen im Südsudan so schlimm wie heute. Die Nation steht vor der schlimmsten Hungersnot seiner zehnjährigen Geschichte. Konflikte, Vertreibung, Klimawandel und Covid 19 haben dazu geführt, dass viele Menschen ihre Lebensgrundlage verloren haben. Infolgedessen hat mehr als die Hälfte der Bevölkerung – 7,2 Millionen Menschen – keinen Zugang zu angemessener Ernährung. Mehr als 100.000 Menschen befinden sich am Rande oder schon in einer Hungersnot.

Das internationale Hilfswerk des Malteserordens, Malteser International, unterstützt die Menschen vor Ort und hilft ihnen, den Kampf zu ertragen, wie die Familie der 50-jährigen Regina Mabil. Sie baut in ihrem Dorf Agok Erdnüsse an. Die Mitarbeiter von Malteser International verteilen Saatgut und landwirtschaftliche Geräte an die Dorfbewohner und schulen sie in guten landwirtschaftlichen Praktiken und vermitteln ihnen Fertigkeiten.

Der Malteserorden ist mit seinem Hilfswerk seit 1996 im Land tätig. In den letzten Jahren konzentrierten sich die Programme vor allem auf die Verbesserung der Wasserversorgung, der sanitären Einrichtungen und der Hygiene sowie der Nahrungsmittel- und Ernährungssicherheit. Malteser International baut jedoch auf einer starken Erfahrung im Gesundheitswesen auf, wobei die Aktivitäten die medizinische Grundversorgung sowie die Behandlung von Tuberkulose und Schlafkrankheit umfassen.

Malteser International engagiert sich auch bei der Unterstützung von Binnenvertriebenen, indem es für eine verbesserte Nahrungsmittel- und Ernährungssicherheit, insbesondere für Grundschulkinder, sorgt und die Einschulungs- und Verbleibsquoten, vor allem von Mädchen, erhöht.

suedsudan steht schlimmsten hungersnot gruendung 10 jahren

Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Magistralpalast, Via Condotti, 68 – Rom - Italien

Tel. +39.06.67581.1 | [email protected]