Diese Webseite lässt das Speichern technischer Cookies und Performance-Cookies von Drittanbietern zu, um die Navigation zu vereinfachen und die Nutzung des Angebotes zu garantieren. Für mehr Informationen bitten wir Sie, unsere Cookie-Richtlinien zu lesen. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Beim Schließen dieses Banners stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Schließen
Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta
*

Nachrichten

Erdbeben und Tropensturm in Haiti, das Team von Malteser International organisiert Hilfe

19/08/2021 


Nach dem schweren Erdbeben, bei dem mehr als 2.000 Menschen ums Leben kamen, sucht der Tropensturm “Grace” Haiti mit schweren Regenfällen heim.

Das Team von Malteser International vor Ort hat sich bereits einen Überblick über die Lage in dem Gebiet verschafft und organisiert nun die Verteilung von Lebensmitteln, Trinkwasser, Medikamenten und Schutzausrüstung gegen den drohenden Starkregen. Am Donnerstagabend starteten zwei Einsatzkräfte von Malteser International aus Deutschland Richtung Haiti. Die beiden Nothilfe-Experten unterstützen das 24-köpfige Team im Erdbebengebiet, das bereits seit Sonntag vor Ort ist.

Auch die Botschaft des Malteserordens in der Dominikanischen Republik wird zusammen mit der Dominikanischen Assoziation des Malteserordens Maßnahmen zugunsten der Republik Haiti ergreifen und Spenden in Form von Medikamenten und medizinischen Hilfsgütern an die Tausenden von Verwundeten und Flüchtlingen, die diese Verwüstung überlebt haben, schicken.

“Tausende von Menschen haben das Wenige, das sie hatten, verloren. Sie kampieren unter einfachen Planen. Der bevorstehende Tropensturm wird sie völlig schutzlos treffen. Jetzt gilt es schnell zu handeln. Wir werden sofort damit beginnen, neben dem Lebensnotwerndigsten auch Schutzkleidung gegen den Regen zu verteilen”, sagt Carla Wehmeier, Projektmanagerin für Lateinamerika und die Karibik von Malteser International.

Bei dem Beben der Stärke 7,2 am vergangenen Samstag sind mehr als 2.000 Menschen ums Leben gekommen, fast 12.000 wurden verletzt. Zahlreiche Menschen werden noch vermisst. “Die Zahl der Todesopfer steigt stündlich und ein Ende ist noch nicht in Sicht. Und schon jetzt sind die Menschen im Erdbebengebiet von der nächsten Naturkatastrophe bedroht”, sagt Yolette Etienne, Programmkoordinatorin in Haiti für Malteser International.

Die Krankenhäuser sind überlastet. Viele Verletzte können nicht behandelt werden. “Wir werden die Gesundheitseinrichtungen mit Medikamenten und medizinischem Material versorgen. Außerdem werden wir die schwer traumatisierten Menschen psychosozial betreuen. Und in ein paar Wochen werden wir mit dem Wiederaufbau beginnen”, sagt Wehmeier.

Malteser International, das weltweite Hilfswerk des Malteserordens, ist seit dem Wiederaufbau nach dem Erdbeben im Jahr 2010 in Haiti tätig, mittlerweile hauptsächlich im Departement Nippes.

erdbeben tropensturm haiti team malteser international organisiert hilfe

Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Magistralpalast, Via Condotti, 68 – Rom - Italien

Tel. +39.06.67581.1 | [email protected]