Diese Webseite lässt das Speichern technischer Cookies und Performance-Cookies von Drittanbietern zu, um die Navigation zu vereinfachen und die Nutzung des Angebotes zu garantieren. Für mehr Informationen bitten wir Sie, unsere Cookie-Richtlinien zu lesen. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Beim Schließen dieses Banners stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Schließen
Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta
*

Nachrichten

Afghanistan: Der Malteserorden ruft alle Parteien auf, das humanitäre Völkerrecht zu respektieren

26/08/2021 


Der Malteserorden verfolgt mit größter Aufmerksamkeit und Sorge die dramatischen Ereignisse in Afghanistan und die kritische humanitäre und menschenrechtliche Situation im Land.

Am 24. August intervenierte die Ständige Beobachtermission des Malteserordens bei den Vereinten Nationen in Genf auf der 31. Sondersitzung des Menschenrechtsrates zur Lage in Afghanistan. In ihrer Erklärung unterstützte die Ständige Beobachtermission den Resolutionsentwurf des Menschenrechtsrates, insbesondere die Betonung der Notwendigkeit von “Bemühungen um einen integrativen Friedens- und Versöhnungsprozess”, der wiederum zu einer dauerhaften politischen Lösung für alle führen wird.

Der Malteserorden “ruft alle Parteien auf, das humanitäre Völkerrecht und die Menschenrechte zu achten, einschließlich der Rechte auf Leben, Religionsfreiheit und Gesundheit. Ein besonderes Anliegen ist der Schutz der Schwächsten:, Frauen, Kinder und religiöse Minderheiten. In diesem Sinne schließen wir uns der gemeinsamen Erklärung Australiens und Spaniens zu den Menschenrechten von Frauen und Mädchen an”.

„Wie Jean-François Kammer, stellvertretender Ständiger Beobachter, der im Namen des Malteserordens an der Sitzung teilnahm, betonte, mobilisiert Malteser International, unser weltweites Hilfswerk, seine operativen Strukturen, um den Bedürftigen zu helfen, und ist bereit, über seine Teams in Pakistan dringende humanitäre Hilfe für die Binnenvertriebenen in und um Kabul und für die Flüchtlinge zu leisten, wie im Resolutionsentwurf gefordert wird. Gleichzeitig bemühen wir uns auch um die Evakuierung der derzeitigen und ehemaligen Mitglieder der humanitären Partner, die sich aktuell in Afghanistan aufhalten und um unsere Hilfe gebeten haben. Die geschützten (völkerrechtlich geschützten?) Personen müssen das Land ungehindert verlassen können“.

afghanistan malteserorden ruft parteien humanitaere voelkerrecht respektieren

Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Magistralpalast, Via Condotti, 68 – Rom - Italien

Tel. +39.06.67581.1 | [email protected]