Diese Webseite lässt das Speichern technischer Cookies und Performance-Cookies von Drittanbietern zu, um die Navigation zu vereinfachen und die Nutzung des Angebotes zu garantieren. Für mehr Informationen bitten wir Sie, unsere Cookie-Richtlinien zu lesen. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Beim Schließen dieses Banners stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Schließen
Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Medizinische Einrichtungen

Gesundheitsversorgung als ein menschliches Grundrecht

Obwohl es ein universelles Recht auf Gesundheit gibt, leben tausende von Menschen auf der Welt ohne medizinische Grundversorgung. Oftmals werden Menschen mit dem größten Bedarf im Krieg, in Gewaltsituationen und Armut einer adäquaten medizinischen Behandlung und ihrer Medikamente beraubt. Unsere Ärzte versuchen die Lücke durch mobile Kliniken, Krankenhäuser und Tageskliniken zu schließen.

Das Malteser Krankenhaus zur Heiligen Familie in Bethlehem ist der einzige Ort für Frauen in der Region, wo sie ihre Kinder unter guten medizinischen Bedingungen zur Welt bringen können. Seine mobile Einsatzstation erreicht auch abgeschnittene Dörfer in der Westbank, wo Frauen behandelt werden, deren medizinischer Bedarf sonst unbehandelt bliebe. Das Krankenhaus ist das einzige in der Region mit Intensivstation für Neugeborene und hat sich damit zu einem Referenzzentrum für die gesamte Region entwickelt. Mehr als 4.500 Kinder werden dort jedes Jahr geboren.

Es gibt mehr als 20 Krankenhäuser in Afrika mit einer Vielzahl von Fachgebieten wie Orthopädie, Gynäkologie, Allgemeinmedizin und mehr. In England gibt es mehr als 70 Einrichtungen, die Patienten mit Demenz behandeln und unterstützen. Der Orden betreibt auch Krankenhäuser und Rettungsdienste in Deutschland.

Im Libanon betreibt der Malteserorden 28 medizinische Einrichtungen, die sowohl für die lokale Bevölkerung als auch für Flüchtlinge offen stehen. In Kalifornien können Menschen, die sich die Krankenversicherung nicht leisten können, kostenlose Gesundheitsleistungen in unseren Kliniken in Anspruch nehmen. Weiter südlich, ist in Boliviens zweitgrößter Stadt El Alto eine Dialyse-Behandlung für all diejenigen möglich, die sich das sonst nicht leisten könnten.


Medizinische Einrichtungen - Aktuelle Einsätze

  • Credentials presented by Morocco, Chile, Uruguay and Slovenia

    23/10/2002

    Die ambulanz im historischen zentrum von rom mit erweiterter struktur

    Über 250 Patienten wenden sich täglich an das Zentrum für Diagnostik und klinische Therapie des Malteserordens, das in der historischen Altstadt von Rom liegt. Die Nachfrage nach Behandlung steigt konstant. In der vergangenen Woche hat der Großmeister des Ordens, Fra` Andrew Bertie, die mit Hilfe der Western Association, der amerikanischen Assoziation des Ordens, erweiterten und […]

    Mehr
  • Credentials presented by Morocco, Chile, Uruguay and Slovenia

    13/04/2002

    Wird es noch möglich sein, in Bethlehem das licht der welt zu erblicken

    Seit einigen Tagen hat die tragische Entwicklung der Ereignisse in Palästina die Aufmerksamkeit der Medien auf das Krankenhaus der HL. Familie in Bethlehem gelenkt. Diese vom Malteserorden getragene Einrichtung ist die modernste und am besten ausgestattete Einrichtung und, in der Tat, die einzige in der Region, die in der Lage ist, Neugeborenenvorsorge zu leisten. Es […]

    Mehr

Die Aktivitäten des Malteserordens in 120 Ländern

Auf der Karte sind die Hauptstädte der Länder markiert, in denen der Malteserorden medizinische, soziale oder humanitäre Projekte leitet.

Die Aktivitäten des Malteserordens in 120 Ländern

52

Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Magistralpalast, Via Condotti, 68 – Rom - Italien

Tel. +39.06.67581.1 | [email protected]