Diese Webseite lässt das Speichern technischer Cookies und Performance-Cookies von Drittanbietern zu, um die Navigation zu vereinfachen und die Nutzung des Angebotes zu garantieren. Für mehr Informationen bitten wir Sie, unsere Cookie-Richtlinien zu lesen. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Beim Schließen dieses Banners stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Schließen
Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Pressemitteilungen

Hochwasser in Deutschland: Malteserorden rund um die Uhr im Einsatz

19/07/2021

Rom 19. Juli 2021 – Mehr als 900 Freiwillige des Malteserordens sind derzeit nach den verheerenden Überschwemmungen in Teilen Deutschlands im Einsatz. Sie helfen den Betroffenen, indem sie Lebensmittel und Hilfsgüter bereitstellen und, wo möglich, zum Wiederaufbau beitragen. Nach aktuellen Informationen sind mindestens 157 Menschen in den Fluten gestorben und Dutzende werden noch vermisst. Eine Zahl, die sich in den kommenden Stunden leider vermutlich erhöhen wird.

Die Situation bleibt für viele Menschen bedrohlich. Georg Khevenhüller, Präsident des Freiwilligen Hilfsdienstes des Malteserordens in Deutschland, sagte: “Zerstörungen in diesem Ausmaß haben wir mancherorts seit dem Zweiten Weltkrieg nicht mehr gesehen. Die Lage ist dramatisch und ändert sich ständig”.
Mehrere Tage nach Beginn der Katastrophe sind die freiwilligen Helfer des Malteserordens unermüdlich im Einsatz. “Wir unterstützen die Feuerwehr, den Zivilschutz, Katastropenschutz und die Polizei durch die Bereitstellung von Lebensmitteln, Vorräten und Ruheplätzen”, so Khevenhüller. “Unsere Seelsorger und geschulten Freiwilligen stehen auch für die psychosoziale Betreuung der Einsatzkräfte zur Verfügung – viele von ihnen sehen eine Katastrophe dieses Ausmaßes zum ersten Mal.”

Die Situation ist von Ort zu Ort unglaublich unterschiedlich. “In einigen Gebieten sind wir immer noch dabei, Menschen zu bergen und zu behandeln. In anderen sind die Maßnahmen nach der Katastrophe bereits im Gange und wir leisten Hilfe”, sagte Douglas Saurma, Präsident von Malteser International Europa (der internationalen Hilfsorganisation des Malteserordens). “Wir wollen insbesondere hilfsbedürftige Menschen unterstützen, die keinen Anspruch auf Versicherungsleistungen oder staatliche Zuschüsse haben. Für jede weitere Spende, die den Betroffenen hilft, sind wir sehr dankbar”.

Ein besonderer Dank geht an alle Mitarbeiter des Malteserordens, die seit letztem Mittwoch im Einsatz sind. “Wir sind sehr stolz auf unsere Rettungsdienste, die Menschen in Not unter schwierigsten Bedingungen helfen. Das gilt für unsere hauptamtlichen Mitarbeiter, aber vor allem auch für die vielen Ehrenamtlichen, die sofort ihre Bereitschaft signalisiert haben und wie sie diese so komplexe Situation bewältigen”, so Khevenhüller.

Auch nach den schweren Überschwemmungen, die Belgien heimgesucht haben, werden viele Menschen vermisst.

Der Hilfsdienst des Malteserordens in Deutschland:
Der Malteserorden in Deutschland ist eine katholische Hilfsorganisation und Träger von Gesundheits- und Sozialdiensten unter dem Dach der Deutschen Assoziation des Souveränen Malteserordens. In Deutschland setzen sich rund 52.000 ehrenamtliche und 33.300 hauptamtliche Mitarbeiter des Malteserordens für Menschen in Not ein – unabhängig von deren Religion, Herkunft oder politischer Überzeugung. Der Malteserorden in Deutschland ist im Zivil- und Katastrophenschutz, in der Erste-Hilfe-Ausbildung, in der Begleitung alter, kranker oder benachteiligter Menschen, in der Jugendarbeit und in der Auslandsarbeit tätig – sowohl im Sanitäts- und Transportwesen, im Hausnotruf als auch im Menü-Service. Der Malteserorden betreibt Krankenhäuser, Einrichtungen für ältere Menschen, Schulen und soziale Einrichtungen für Jugendliche, Drogenabhängige und Asylbewerber.

hochwasser deutschland malteserorden uhr einsatz

Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Magistralpalast, Via Condotti, 68 – Rom - Italien

Tel. +39.06.67581.1 | [email protected]