Souveräner Ritter- und
Hospitalorden vom Hl. Johannes zu
Jerusalem von Rhodos und von Malta

Papst-Bitte an die Gottesmutter für die Ukraine: Erlöse uns von diesem Krieg

29/03/2022

 

 

Der Statthalter des Großmeisters war ebenfalls anwesend

Papst Franziskus stand am Freitag (25. März) der Bußliturgie im Petersdom vor, bei der er die Menschheit und insbesondere Russland und die Ukraine dem Unbefleckten Herzen Mariens weihte und anvertraute:

„Die erschöpfte und verstörte Menschheit steht in dieser Stunde mit dir unter dem Kreuz. Und sie verspürt die Notwendigkeit, sich dir anzuvertrauen und sich durch dich Christus zu weihen. Das ukrainische Volk und das russische Volk, die dich liebevoll verehren, kommen zu dir Befreie uns von Krieg, bewahre die Welt angesichts der nuklearen Bedrohung. … Gib, dass der Krieg aufhört und schenke der Welt den Frieden… Mach auch uns zu Handwerkern der Gemeinschaft“.

Eine Delegation des Malteserordens unter der Leitung des Statthalters des Großmeisters, Fra‘ Marco Luzzago, nahm zusammen mit dem Großkomtur Fra‘ Ruy de Villas-Boas, Fra‘ Roberto Viazzo und dem Botschafter des Malteserordens beim Heiligen Stuhl, Antonio Zanardi Landi, an den Feierlichkeiten im Vatikan teil. An der Feier in der Basilika nahmen rund 3 500 Kardinäle, Bischöfe, Ordensleute und Gläubige teil.

Vor zwei Jahren, am 27. März 2020, hat der Papst vom Petersplatz aus sein „Gebet für das Ende der Pandemie“ gesprochen.

Photo credit : Foto © Vatican Media