Diese Webseite lässt das Speichern technischer Cookies und Performance-Cookies von Drittanbietern zu, um die Navigation zu vereinfachen und die Nutzung des Angebotes zu garantieren. Für mehr Informationen bitten wir Sie, unsere Cookie-Richtlinien zu lesen. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen. Beim Schließen dieses Banners stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Schließen
Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Malteserorden

Nachrichten

Außenminister Liechtensteins in Rom zu Gast: Integrationsprojekt für Migranten im Mittelpunkt der Gespräche mit dem Großkanzler

18/01/2018 


Die Außenministerin des Fürstentums Liechtenstein, Aurelia Frick, wurde heute vom Großkanzler des Souveränen Malteserordens, Albrecht Boeselager, empfangen. Im Mittelpunkt des zweiten Treffens in Rom seit 2014 standen die ausgezeichneten diplomatischen Beziehungen, welche auf das Jahr 1994 zurückgehen, und die verstärkte Förderung von Integrationsprojekten für Migranten und Flüchtlinge.

Besondere Erwähnung fanden die Deutschkurse, die unter dem Namen „Liechtensteins Sprachen“ laufen. Ein Unterrichtsmodell, das neben dem Spracherwerb auch die Kultur und die Gesellschaft des Gastlandes vermittelt, um die soziale Eingliederung der Migranten und Flüchtlinge zu erleichtern. Der Kurs wird dank der Zusammenarbeit des Fürstentums Liechtenstein und dem Souveränen Malteserorden erfolgreich in verschiedenen Orten in Deutschland und Österreich angeboten.

Im Verlauf der Gespräche erläuterte der Großkanzler die vielfältigen Hilfsaktivitäten für Migranten und Flüchtlinge in den unterschiedlichsten Ländern der Welt, darunter auch Südsudan, Uganda, Kenia, Thailand, Myanmar, Bangladesh, Deutschland und die Rettungshilfe im Mittelmeer in Zusammenarbeit mit den italienischen Behörden.

 

aussenminister liechtensteins rom gast integrationsprojekt migranten mittelpunkt gespraeche mit grosskanzler

Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Hl. Johannes zu Jerusalem von Rhodos und von Malta

Magistralpalast, Via Condotti, 68 – Rom - Italien

Tel. +39.06.67581.1 | [email protected]