Souveräner Ritter- und
Hospitalorden vom Hl. Johannes zu
Jerusalem von Rhodos und von Malta

19. Europäische konferenz der Hospitaliers des Malteserordens in Prag eröffnet

16/03/2012

Die europäischen Hospitaliers des Malteserordens, die für die medizinischen und humanitären Aktivitäten der Großpriorate und der nationalen Assoziationen verantwortlich zeichnen, sind in Prag zu ihrer Jahreskonferenz zusammengekommen, bei der über die Ordensaktivitäten auf dem europäischen Kontinent beraten wird. Über 50 Delegierte aus 24 Ländern nehmen bis Sonntag an der 19. europäischen Konferenz der Hospitaliers teil. Die Zusammenkunft dient dazu, Prioritäten herauszuarbeiten, Informationen auszutauschen und die künftigen Ordensaktivitäten im medizinischen, sozialen und humanitären Bereich auf dem Kontinent zu definieren.

Die Zusammenkunft, an der sämtliche Mitglieder der Ordensregierung teilnehmen, wird von Freiherrn von Boeselager geleitet, dem Großhospitalier des Malteserordens.

Der Konferenz vorausgegangen war am Donnerstagnachmittag des 15. März eine Sitzung des Rates von Malteser International, das internationale humanitäre Hilfswerk des Malteserordens. Zugleich fand auch eine Zusammenkunft der Generalsekretäre der ehrenamtlichen Helfer des Malteserordens in Osteuropa statt: Albanien, Tschechische Republik, Ungarn, Litauen, Rumänien, Russland, Serbien, Slowakei und Ukraine.

Kategorie: Nachrichten