Souveräner Ritter- und
Hospitalorden vom Hl. Johannes zu
Jerusalem von Rhodos und von Malta

Der neue Kardinal Patron feiert die erste Messe für den Malteserorden im Krankenhaus San Giovanni in Rom

02/12/2014

Seine Eminenz Kardinal Raymond Leo Burke hat heute seine erste Hl. Messe für den Malteserorden im Krankenhaus San Giovanni in Rom gefeiert. Herzlich empfangen wurde der Kardinal vom Großmeister, Fra´ Matthew Festing, begleitet von Mitgliedern des Souveränen Rates, vom Großprior von Rom, Fra´ Giacomo della Torre, sowie von den Mitgliedern des Großpriorats und Patienten des Krankenhauses, um mit ihm hier die erste Messe für den Orden zu feiern.

Kardinal Burke äußerte sich erfreut darüber, so viele Mitglieder der Ordensfamilie begrüßen zu können und die Möglichkeit zu haben, persönlich das Krankenhaus besuchen zu können, das auf posttraumatische Rehabilitation von Komapatienten spezialisiert ist und dessen Einrichtung, das ‚Repartino‘, in ganz Italien bekannt ist und stets eine lange Warteliste hat. „Der Souveräne Malteserorden steht fest in der Tradition seiner doppelten Mission, ‚tuitio fidei, obsequium pauperum‘, der Bewahrung des Glaubens und der Hilfe den Bedürftigen. Heute hilft er durch seine Werke den bedürftigen Menschen in vielen Teilen der Welt. Ihr Sendungsbewusstsein, das auf tiefen christlichen Glauben ruht, stützt und prägt Ihre Arbeit“.

„Diese besondere Messe war für die Ordensfamilie eine freudiges und bedeutsames Ereignis und wir entbieten unserem neuen Kardinal Patron unser herzlichstes Willkommen“, sagte Fra´ Matthew Festing.

Kategorie: Nachrichten