Souveräner Ritter- und
Hospitalorden vom Hl. Johannes zu
Jerusalem von Rhodos und von Malta

Fra’ Filippo Ferretti Grossprior von Rom

12/05/2006

Das Kapitel des Großpriorats von Rom hat Fra’ Filippo Ferretti di Castelferretto, Komtur, für die Wahlperiode 2006-2012 zum Großprior gewählt. Er folgt damit dem Ehrw. Bailli Fra’ Franz von Lobenstein, der das Amt für die Dauer zweier aufeinander folgender Wahlperioden, von 1994 bis 2006, innehatte.

Der Souveräne Rat hat die Wahl, nach den Vorgaben der Verfassung, gebilligt. Für die wertvolle Arbeit, die er in zwölf Jahren an der Spitze des Großpriorats geleistet hat, wurden dem Ehrw. Bailli Fra’ Franz von Lobenstein warmherzige Worte des Dankes ausgesprochen.

Fra’ Filippo Ferretti di Castelferretto ist am 19. November 1929 in Ancona geboren. Er absolvierte das Studium der Jurisprudenz mit Hochschulabschluss. 1993 trat er in den Orden ein und wurde 2002 Professritter unter Ablegung der ewigen Gelübde. Mit Annahme der Wahl scheidet er aus dem Souveränen Rat aus, dem er seit dem Generalkapitel vom Juni 2004 angehörte. Von 2001 bis 2006 war er Kommunikationsbeauftragter des Großpriorats von Rom.