Souveräner Ritter- und
Hospitalorden vom Hl. Johannes zu
Jerusalem von Rhodos und von Malta

Die ambulanz im historischen zentrum von rom mit erweiterter struktur

23/10/2002

Über 250 Patienten wenden sich täglich an das Zentrum für Diagnostik und klinische Therapie des Malteserordens, das in der historischen Altstadt von Rom liegt. Die Nachfrage nach Behandlung steigt konstant. In der vergangenen Woche hat der Großmeister des Ordens, Fra` Andrew Bertie, die mit Hilfe der Western Association, der amerikanischen Assoziation des Ordens, erweiterten und renovierten Räumlichkeiten eingeweiht. Damit werden die Behandlungsmöglichkeiten im Zentrum erheblich verbessert und mit der neuen Struktur und den medizinischen Einrichtungen nach neuesten Stand dem wachsenden Bedarf entsprochen.

In der Ambulanz werden unter Mitwirkung von 50 Fachärzten, die von einigen Krankenpflegern und medizinischen Hilfskräften unterstützt werden, zahlreiche Krankheiten behandelt. Zur Verfügung stehen auch ein Labor, eine Station für Augenheilkunde und eine Abteilung für die Behandlung von Depressionen. In der Vorsorgemedizin bietet das Zentrum überdies monatliche Untersuchungen mit Schwerpunkt auf dem Gebiet der Stoffwechselerkrankungen und der Diabetes an. Dr. Sebastiano Platania leitet die Einrichtung. Er ist stolz darauf, dass die Ambulanz seit ihrer Gründung 1928 ohne Unterbrechung ihre Dienste anbieten kann.

Die Ambulanz ist an 6 Wochentagen geöffnet:

Montag bis Freitag von 8 Uhr bis 14 Uhr

Samstag von 8 Uhr bis 12 Uhr

An 2 Tagen in der Woche ist die Ambulanz auch Nachmittags geöffnet:

Montag und Mittwoch von 15 Uhr bis 18 Uhr

Das Zentrum für Diagnostik und Klinische Therapie befindet sich in der Via Bocca di Leone 68, Rom

Tel.: + 39.06.69.94.06.30/33/77