Souveräner Ritter- und
Hospitalorden vom Hl. Johannes zu
Jerusalem von Rhodos und von Malta

Ein Tomografiegerät für das Krankenhaus von Djougou

22/03/2012

Das St. Jakob-Krankenhaus des Malteserordens in Djougou, 460 Km von Cotonou entfernt, eine Stadt an dem sich 6 wichtige Verkehrsadern kreuzen, wird bald über ein Tomografiegerät verfügen, das die französische Regierung dem Staat Benin gestiftet hat. Das Gerät, das dem Ordenskrankenhaus übergeben worden ist, wird der Gesamtbevölkerung zur Verfügung stehen und darüber hinaus auch den Menschen aus den umliegenden Ländern, aus dem Niger, aus Burkina Faso, Togo sowie aus Ghana und Nigeria.

Das St. Jakob-Krankenhaus ist 1974 eingeweiht worden und es die einzige Einrichtung in der gesamten Region mit einer chirurgischen Abteilung. Das Einzugsgebiet zählt etwa 350.000 Menschen. Jährlich werden über 20.000 ärztliche Beratungen durchgeführt.