Souveräner Ritter- und
Hospitalorden vom Hl. Johannes zu
Jerusalem von Rhodos und von Malta

In Deutschland unterstützen freiwillige für einen tag projekte des Ordens

21/09/2012

In den vergangenen zehn Jahren hat der Malteserorden in Deutschland für über 200 Unternehmen einen sozialen Tag, den sogenannten „Malteser social day“, organisiert. Über 4000 Mitarbeiter aus Unternehmen sind dem Aufruf gefolgt und haben für einen Tag die Bildschirme ihrer Computer, ihre Schreibtische und Büroräume gegen die Mitarbeit an einem Projekt des Ordens eingetauscht.

Angestellte und Führungspersonal haben mit behinderten Kindern einen Zoo besucht, mit ehemals Drogenabhängigen einen landwirtschaftlichen Betrieb besichtigt oder in Küchen für sozial benachteiligte Kinder mitgeholfen. Es gibt zahlreiche weitere Beispiele für die Aktivitäten dieser neuen freiwilligen Helfer, wie etwa das Streichen von Aufenthaltsräumen in Jugendheimen oder der Besuch von Alten, die unter Multiple Sklerose oder Demenz leiden.

In diesem Jahr findet der „Malteser social day“ heute, am 21. September, statt. Beinahe 1300 Unternehmensmitarbeiter haben sich für verschiedene Projekte des Ordens in Berlin, Köln, Düsseldorf, Frankfurt, München, Stuttgart sowie in weiteren 14 Städten in Deutschland gemeldet.

Diese freiwillige Teilnahme an den sozialen Projekten des Malteserordens im ganzen Land stärkt den Teamgeist und trägt dazu bei, sich der eigenen sozialen Verantwortung für den anderen bewusst zu werden.