Souveräner Ritter- und
Hospitalorden vom Hl. Johannes zu
Jerusalem von Rhodos und von Malta

Feierlichkeiten in anwesenheit des Grossmeisters

24/09/2013

Mit zahlreichen Veranstaltungen ist in Deutschland das sechzigjährige Bestehen des Malteser Hilfsdienstes, des deutschen Hilfswerkes des Malteserordens, begangen worden. Über 1.700 Teilnehmer und Gäste haben an dem großen Ereignis teilgenommen. Der Großmeister, Fra´ Matthew Festing, hat vom 20. bis 22. September an den Feierlichkeiten teilgenommen und im Stadion von Aachen eine Reihe von Einsatzübungen beobachten können, die 53 unterschiedliche Gruppen von Freiwilligen vorgeführt haben. Darunter waren 16 in ärztlicher Nothilfe besonders ausgebildete Teams.

„Ich bin beeindruckt von dem, was ich heute gesehen habe“, hat Fra´ Matthew Festing zu den Teilnehmern gesagt. „Sie haben höchsten professionellen Standard gezeigt. Und Sie haben sich diese Fähigkeiten als Freiwillige angeeignet, in zahllosen Fortbildungsstunden in Ihrer freien Zeit, um sie in den Dienst des Nächsten zu stellen und in unterschiedlichsten Notsituationen Leben zu retten. Dafür haben Sie sich höchste Anerkennung verdient“.

Die dreitägigen Feierlichkeiten haben am Freitag mit der Eröffnung der Bundesversammlung des Malteserhilfsdienstes begonnen und wurden am Sonntag mit einer vom Ordenskaplan, dem Weihbischof von Münster, Heinrich Timmerevers, im Dom von Aachen zelebrierten Messe abgeschlossen.

Am 21. September hat die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel per Video eine Grußbotschaft an die deutsche Assoziation des Malteserordens gesandt. „Ihre humanitäre Einsatzbereitschaft, die Sie jeden Tag von neuem unter Beweis stellen, sind für uns alle ein großes Geschenk“, hat die Kanzlerin gesagt und die Arbeit von über 48.000 Helfern des Malteserordens in ganz Deutschland gewürdigt.

Photo: Wolf Lux